Street Workout in Berlin – Big in Berlin

Wieder mal unterwegs, wieder mal auf Reisen. Diesmal hatte es mich in die Hauptstadt verschlagen. Ich wollte mir unbedingt mal die Trainingsplätze vor Ort anschauen und den Locals „Guten Tag“ sagen und sehen was diese so sportlich drauf haben.

Park am Fischzug

Also angekommen am Ostkreuz eingecheckt und gleich los den ersten Spot besucht! Malerisch in der Rummelsburger Bucht gelegen existiert ein cooler Park der alles hat was man braucht. Auch genannt der Fischzug. Schnell ein Workout im Dunkeln abgerissen und wieder heim.

Crossfitter des Bodyweights

Dazu möchte ich noch anmerken, dass die wirklichen Hardhitter an diesem Abend tatsächlich zwei Leute waren hier die ihr Freeletics-Programm durchgeprügelt haben. Ich bewundere den Ehrgeiz und das Durchhaltevermögen!Aber Form? Naja wollen wir nicht darüber reden. Ich sag mal so „No Form ist the Norm“. 😉 Jedenfalls stimmt bei den Leuten die mentale Einstellung.

Beste Park wo gibt! (in Berlin)

Nächster Tag, ab nach Moabit. Ich hatte schon vereinzelt in Videos und auf Fotos gesehen, dass in der Zwinglistraße ein Parkour Park existieren sollte der mit Stangen nur so vollgestopft sein sollte. Und tatsächlich! Überwältigender Park, mit Stangen in allen möglichen Höhen.

Parkour hat es raus mit den Stangen! Eigentlich wollte ich mir die Geschichte nur kurz anschauen, aber musste dann doch fix fünf Sets a 5 muscle ups + 10 Bardips + 10 Pull ups abreißen. The bars are calling you, der Platz ist heiß!!

Treffen mir den Barlinern

Nun war es an der Zeit Leute der Berliner Szene zu treffen! Also schrieb ich voller Hoffnung die Barliners auf Facebook an! Und siehe da im Handumdrehen antwortete mir Denis. Gemeinsames Training, kein Problem! Ich solle einfach vorbeikommen.

Sehr sympathisch der Junge! Nahe dem Görlitzer Bahnhof traf ich mich mit ihm und einem weiteren Vertreter der Barliner und ab ging es in eine top Turnhalle. Kurz Szenetalk über Calisthenics in Deutschland und Berlin und schon ging es ins Training.

Todes-warm-up

Als Warm-up gab es einen Supersatz der mich gut getötet hat:
70x mountain climber, 20x dishwasher, 60x mountain climber, 20x dishwasher, 50x mountain climber, 20x dishwasher, 40xmountain climber, 20x dishwascher, 30x mountain climber, 20x dishwasher

…….. Nur das Warm up!!!!! Hallo!?

Ich war komplett durchgeschwitzt und hätte schon fast wieder nach Hause gehen können. Aber nichts da, es wurde weiter gemacht und durchgezogen. Nach unzähligen Muscle ups, Diamond Push Ups, Brücken und einigen Frontlever-Geschichten war es dann fast geschafft. Am Ende des Trainings noch ein paar Shoulderflags for reps gemacht und dann Seilklettern für OAC. Ich war geschafft aber glücklich. Die Leute sind gut fit in Berlin.


Session im Monbijoupark

Anschließend lud er mich noch ein am Samstag im Monbijoupark vorbeizuschauen. Da ist jeden Samstag 11 Uhr großes Treffen, sprich gemeinsames Training der Berliner Szene angesagt und wirklich jeder ist Willkommen. Frontlever, X-Muscle-Ups, Flag-Pull-Ups und Explosiv-Push-Up-Variationen etc. es wurde wirklich alles aufgeboten! Starke Jungs und Mädels dort.


Bei viel Sonne und an einer tollen Location durfte ich noch weitere Barliner, die Barlerina Twins und Street Workout Enthusiasten kennenlernen und gemeinsam mit ihnen trainieren.
Falls ihr mal in der Hauptstadt seid, unbedingt bei den Barliners vorbeischauen, die bieten an 6 Tagen in der Woche früh und abends Training für Jedermann kostenlos an!


Fazit

Mir hats super gut gefallen! Eine Luftveränderung, die sich mal wieder ausgezahlt hat. Vielen, vielen Dank an die Barliner(besonders an Denis ), die meine Zeit dort unvergesslich gemacht haben.
Wenn du in Berlin oder im Umland unterwegs bist, dann sei dir diese Spotkarte mit Fotos und Spotbeschreibung ans Herz gelegt! Die Beste wo gibt! 😉

Peace Paul

Finde Workout Spots auf der ganzen Welt

Paul Böhme
Über Paul Böhme
Co-Founder of Calisthenics-Parks and chief of editorial staff.

Kommentar hinterlassen