Kettlebells: 5 Gründe warum du neben dem Streetworkout damit trainieren solltest

Wer mich kennt weiß das ich 1-2 mal die Woche neben Street Workout, zusätzlich mit Kettlebells trainiere. Das hat natürlich seine Gründe.
rundhantel kettlebell calisthenics
Doch bevor ich versuche dir diese näher zu erläutern überlassen ich das lieber einem Profi! Ich bin froh das ich RKC Team Leader Sebastian Müller dafür gewinnen konnte einen Gastbeitrag zum Thema „Kettlebells & Calisthenics“ zu schreiben. Viel Spass mit dem Beitrag…

.
Mit dem eigenen Gewicht deinen Körper zu kräftigen, ist Training in seiner ursprünglichsten Form. Streetworkout oder Calisthenics ist pures Training. Genutzt wird was zur Verfügung steht.

Mit diesem Training kannst du einen unglaublich widerstandsfähigen Körper entwickeln der in jeder Situation leistungsfähig ist.

Dazu kommt, dass Calisthenics frei ist. Im Gegensatz zum Turnen gibt es keine strikten Vorgaben wie du eine Bewegung oder Übung erlernen oder ausführen solltest.

Dieser freie Gedanke hat jedoch auch Nachteile.

Im Turnen bekommst du zu jeder Übung auch die dazugehörigen Mobilisationen und Dehnübungen an die Hand. Diese Übungen helfen ein solides Fundament aufzubauen auf das du später effektiv und gezielt Kraft packen kannst.
kettlebell deutschland germany

Selbst erfahrenen Sportlern, die schon die härtesten Skills beherrschen, fehlt es meist an fundamentaler Beweglichkeit. Und auch in den meisten Gruppen und Foren im Netz überwiegen bereits Fragen wie, “Mein Rücken schmerzt bei Übung XY” und “kann ich trotzdem trainieren, auch wenn es in meinem Schultern und Ellenbogen zieht?”

Es ist eine Sache die Übungen zu beherrschen und es ist eine andere diese Übungen schmerzfrei zu beherrschen. In der Regel ist unausgeglichenes Training der Grund, was dich in einigen Übungen schnell stark macht. Jedoch wirst du garantiert an einer Stelle etwas aufgeben müssen, wenn du an anderer zu viel und zu einseitig machst.

Hier greift das RKC (Russian Kettlebell Challenge) Training mit der Kettlebell. Regelmäßiges Kettlebell Training kann dein Training mit dem eigenen Körpergewicht entscheidend verbessern.

Hier sind 5 Gründe warum du mit der Kettlebell trainieren solltest.

#1 Ist-Zustand:

Startest du das Training mit der Kettlebell, hast du schnell eine Idee wie es um dich steht. Du bekommst Rückmeldung darüber wie beweglich und stabil du in deinen Gelenken bist.

Vor allen der Turkish Get Up( TGU), als Grundübung im RKC Kettlebell Training, lässt keine großen Kettlebells zu, wenn es dir an Mobilität und Stabilität fehlt. Die meisten Athleten im Streetworkout oder Calisthenics weisen eine ziemlich miese Mobilität in der Brustwirbelsäule auf. Der TGU wird helfen.
turkish get up düsseldorf kettlebell
Übst du zu Beginn vor allen den Turkish Get Up, kannst du zuschauen wie sich deine Beweglichkeit von Training zu Training verbessert. Gray Cook, ein bekannter Physiotherapeut aus Amerika, spricht beim Turkish Get Up von “loaded Yoga”. Wenn du die Positionen im Get Up korrekt einnimmst, weißt du sofort was er damit meint.

Sei nicht zu enttäuscht, wenn im TGU bei 12kg schon Schluss ist auch wenn du Frontlever und Flag problemlos halten kannst.

#2 Symmetrie:

Beim Training mit einer Kettlebell arbeitest du sofort an der Symmetrie deines Körpers. Nehmen wir wieder den TGU als Beispiel. Nur weil er auf deiner rechten Seite (meist die talentierte Seite) problemlos mit 24kg geht, bedeutet dies längst nicht, dass die 24er auf der linken Seite auch funktioniert.

Unsere Alltagsbelastungen sind leider meist sehr einseitig. Und lass mich raten… du hältst die Flagge auf einer Seite problemlos 10 Sekunden und die andere Seite probierst du erst gar nicht, weil du schon weißt, dass sie nicht läuft. Großer Fehler übrigens.

Die gute Nachricht ist, dass du diese Asymmetrien an Beweglichkeit, Stabilität und Kraft mit den einseitig ausgeführten Kettlebell Übungen angleichen kannst.
overhead walk kettlebell

#3 Beweglichkeit – Stabilität – Kraft

Diese Reihenfolge musst du einhalten, wenn du große Kugeln beim Kettlebell Training verwenden und auch langfristig verletzungsfrei mit dem eigenen Körpergewicht trainieren möchtest. Bei den Basics mit der Kettlebell ist diese Reihenfolge die einzige Möglichkeit schwer zu gehen. Beim Training mit dem eigenen Körpergewicht andererseits kannst du auch Kraft auf eine schlechte Beweglichkeit und Stabilität packen. Das Training lässt mehr zu was definitiv kein Vorteil ist!

Wie in Grund 1 schon beschrieben, wird sich das Training mit der Kettlebell immer komisch oder unsicher anfühlen, wenn es hier und da noch eine Schwachstelle gibt. Beim Training mit dem Körpergewicht dauert es länger und Schmerz ist meist das erste Gefühl, dass etwas nicht in Ordnung war.

#4 Übertrag

Hier ist RKC Kettlebell Training definitiv King. Trainierst du regelmäßig mit der Kugel und arbeitest an deinen Schwachstellen, wirst du viele Transfereffekte im Alltag und anderen Sportarten erleben. Die Kettlebeller sprechen hier gerne vom “What-The-Hell-Effect”. Persönlich habe ich es extrem bei bestimmten Übungen im Calisthenics Training gemerkt. Clutch Flag, Elbow Lever, Advanced Frog Stand, Pistol Squat, One Arm Push Up sind nur ein paar Übungen die auf Anhieb klappten ohne sie vorher geübt zu haben.

Auch was Sprungkraft oder den Antritt bei Sprints angeht, hat der Hardstyle Kettlebell Swing einen gigantischen Übertrag. Der Hardstyle Swing ist dabei, als Bonus, absolut gelenkschonend. Während du bei Sprüngen immer wieder Aufprallbelastungen beim landen kompensieren musst, stehst du beim Swing die ganze Zeit fest am Boden und trainierst die Explosivität deiner Hüfte.

Vor allen Trainings-Beginner sind meist nicht in der Lage sicher zu springen. Die Beinchen knicken bei jeder Landung wie Strohhalme unter Last. Hey! 80% der Trainings-Beginner sollten nicht einmal joggen, weil es an Mobilität in den Sprunggelenken und Stabiltät in den Knien fehlt!

#5 Macht Laune

Ohne Mist. Auch wenn es nicht immer danach aussieht, weil keiner lächelt. Training mit der Kettlebell erfordert Konzentration und lässt nur selten ein Lächeln zu. Und wahrscheinlich ist dir zu Beginn deines Trainings auch nicht zum Lachen zumute, weil dein Ist-Zustand eher dürftig ist.
kettlebells germany
Du kannst allerdings darauf wetten, dass der Spaß kommt. Spätestens, wenn du die großen Kugeln bewegst. Es gibt kaum ein besseres Gefühl als mit dem halben Körpergewicht in der Hand aufzustehen oder das Beast mit einer explosiven Hüftstreckung nach vorne zu katapultieren, um es im Anschluss wieder einzufangen. Hast du dann noch deinen ersten What-The-Hell-Effect, ist deine Welt in Ordung. Garantiert!

Ein Wort zum Schluss. Die hier beschriebenen Trainingseffekte kommen durch das RKC (Russian Kettlebell Challenge) Kettlebell Training. Hier liegt der Fokus auf effektiven Trainingsprinzipien, Bewegungsqualität und einer hohen Sicherheit beim Training mit der Kettlebell.

Und wir (die Jungs und Mädels von der RKC) sind auch keine Fans von Trainingshandschuhen. Just saying… 😉

Sebastian

Wenn du noch nicht genug vom Thema hast, dann findest du auf Sebastians informativen Kettlebell-Blog noch eine ganze Menge mehr wertvolle Information zum Thema.

Weitere Artikel zum Thema Training findest du

                       –> HIER!

Finde Workout Spots auf der ganzen Welt

Sebastian Müller
Über Sebastian Müller
Sebastian Müller is certified RKC Kettlebell Coach and owner of "Vereinfache Dein Training" blog.

Kommentar hinterlassen